Keine Veranstaltung gefunden!

Datum

01 Aug 2024

Uhrzeit

19:30 - 22:30

Dachauer Ferien-Marathon

Eine offene Turnierserie, deren sechs Rundenblöcke sich auf die sechs Ferien in Bayern verteilen, also Weihnachts-, Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien.

Jeder Rundenblock enthält 3 Runden, jede Runde verläuft identisch:

  • Eine Partie Schnellschach (10+3)
  • Eine Partie Blitz (5+2)
  • Eine Partie Bullet (2+1)
  • Eine Partie Armageddon (Weiß erhält 7min, Schwarz spielt mit 4min. Schwarz genügt zum Sieg ein Remis, Weiß muss gewinnen!)
  • Der bei der Auslosung Erstgenannte gilt als “Weißspieler” und hat im Schnellschach wie im Bullet Weiß, im Blitz und im Armageddon Schwarz.
  • Pro Runde kann man je Partie einen Punkt sammeln, insgesamt also max. 4 Punkte.

In der allerersten Runde werden möglichst DWZ-Gleiche gepaart, der DWZ-Schwächere ist Weißspieler. Dies bedeutet, dass Zuspätkommende erst in Runde 2 oder 3 einsteigen können.

Im weiteren Verlauf des Gesamtturniers wird wie im Schweizer System gelost, wobei der jeweils Erstgenannte als Weißspieler gewertet wird. Zuspätkommende können in Runde 2 oder 3 je Rundenblock einsteigen.

Im Verlauf des Turniers ist es durchaus möglich, dass sich Paarungen wiederholen, falls dies nicht zu vermeiden ist. In diesem Fall ist ein Farbwechsel vorzunehmen!

Sollte es nach den 18 Runden Punktgleiche geben, wird Armageddon bis zur Entscheidung gespielt. Bei zwei Punktgleichen gibt es eine Partie, bei mehreren spielt jeder gegen jeden bis zur Entscheidung.

Modus im Entscheidungs-Armageddon: Die Basiszeit beträgt 7 min, die später der Weißspieler erhält. Um das Recht, mit Schwarz zu spielen, wird vor der Partie quasi “gepokert”: Jede(r) schreibt verdeckt auf einen Zettel, mit wieviel Zeit er/sie bereit ist, mit Schwarz zu spielen. Das niedrigste Gebot spielt mit Schwarz.

Beachte:

Mit der Teilnahme am Turnier stimmen die Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigte zu, dass am Veranstaltungsort fotografiert und gefilmt wird und dass diese Aufnahmen sowie die Turnierergebnisse im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins in Online- und Printmedien verwendet und veröffentlicht werden. Dies gilt auch für andere Anwesende am Veranstaltungsort, z.B. Zuschauer.

Schlagwörter: